Fraktale in der Natur – Teil 1

Gepostet von am 19. April 2012 in fotografisches | Keine Kommentare

In der Natur begegnen wir überall um uns herum fraktale Strukturen. Unter diesem Thema werde ich künftig Fotos von unterwegs veröffentlichen und ein paar Zeilen dazu schreiben.

Romanesco (Brassica oleracea convar. botrytis var. botrytis)

Romanesco

Romanesco

Eine Variante des Blumenkohls ist der Romanesco und in seinem Blütenstand ist die Selbstähnlichkeit zu erkennen, d.h. die Form des Gesamtobjektes spiegelt sich in der Form der kleinen Einzelrosetten wieder.

Ein weiterer Aspekt ist, dass die Rosetten spiralförmig angeordnet sind, deren Anzahl durch die Fibonacci-Folge gegeben ist. Bezüglich der Pflanzenachse sind die Rosetten im goldenen Winkel angeordnet, so dass die Pflanze damit die beste Lichtausbeute erreicht.

Der Versatz um ein irrationales Verhältnis des goldenen Winkels lässt zudem keine Perioden entstehen.

Abgesehen davon besticht der Romanesco durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C. Guten Appetit!

Flattr this!

Mehr