Foto von mir

Mein Name ist Oliver Konow und ich bin 50 Jahre alt. Beruflich bin ich zum Rasen verdammt, ohne dass es Punkte in Flensburg gibt; ich bin Lokführer.

Heute lebe und arbeite ich in Dortmund. In meiner Freizeit lese ich viel, schreibe Lyrik und beschäftige mich mit Fraktalkunst.

In meinem Blog schreibe ich zur "Aktuellen Lage der Nation", was heißen soll: Alles was mir unter den Nägeln brennt, was mich nervt oder mir gegen den Strich geht bekommt hier mein Statement zu hören. Dabei sollte man einiges aber nicht allzu ernst nehmen.

…und diesen Blog

Ich werde hier Beiträge rund um das Thema Fraktale schreiben, meine erzeugten Fraktalgrafiken präsentieren sowie wissenswertes zum Fraktalprogramm "Ultra Fractal" veröffentlichen.

In diesem Sinne viel Vergnügen

Oliver Konow

 

Frage-Antwort-Spiel:
Gute Fragen über mich werden beantwortet, alle anderen werden ins Nirwana geschickt.

6 Kommentare

  1. 29. Januar 2012

    Hallo,

    ich fand Ihre Bilder sehr intressant. Habe bald ne Prüfung in Mathe und Kunst. Mein Thema ist die Koch-Kurve. Wie Sie wissen hat die Koch-kurve mit Fraktal zu tun. Könnten Sie mir vielleicht Informationen darüber geben. Wäre sehr nett von Ihnen. Danke schon im vorraus :-)

  2. 3. Februar 2012

    Hallo Sinem,

    zur Koch-Kurve gibt es im Internet eine Vielzahl an Publikationen, dennoch möchte ich Dir meinen Artikel "Koch-Kurve und Schneeflocke" empfehlen.

    Viel Spaß bei Durcharbeiten!

  3. 31. März 2014

    ich bin ganz neu in Sachen Fractal bilder. Können Sie mir sagen, was die beste Anfänger Software in deutsch ist? Vielen Dank.
    Freundiche Grüße
    Arnim Vittinghoff

  4. 31. März 2014

    Kommt darauf an, wie intensiv Du die Sache betreiben willst. Ein paar Programme habe ich bereits im Blog vorgestellt, von denen einige auch in deutscher Sprache sind. Schaue mal unter folgendem Link: http://www.fraktalkunst.de/tag/programme/. Allerdings sind alle für den Mac.

    Ansonsten ist immer noch Ultra Fractal das Nonplusultra, für das es auch eine deutsche Hilfe gibt.

  5. 17. März 2017

    Hallo Oliver,

    die fraktale Mathematik faziniert mich schon die ganze Zeit. Sie ist nicht mit der normalen statischen Geometrie bzw. Mathematik vergleichbar. Glauben sie auch, dass alle Strukturen bzw. alles Materie der Welt und dem Universum der fraktalen Mathematik angehören?

    Ein Baum sieht ungeordnet aus, weil unser Verstand nur die gängige Geometrie kennt. Aber ein Baum folgt einer höheren Ordnung. Ein Baum hat eine andere Ordnung, die wir Menschen noch nicht so verstehen. Aber im Grunde hat ein Baum auch eine fraktale Struktur.

    Das ganze Universum könnte demnach nach einem riesigen Netz der Fraktalen bestehen.

    Was ist dran?

  6. 29. März 2017

    Überall um uns herum sind fraktale Strukturen zu finden, sei es bei Wolken, Bergen, Bäumen oder auch beim Herzschlag, dem verästelten Lungensystem sowie den Filiamenten auf denen sich Galaxien im Universum konzentrieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>